Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Beuth ruft nach Terror von Paris zur Besonnenheit auf

Terrorismus Beuth ruft nach Terror von Paris zur Besonnenheit auf

Nach den Terroranschlägen von Paris hat Hessens Innenminister Peter Beuth zur Besonnenheit aufgerufen. "Es muss niemand Angst haben in unserem Land", sagte der CDU-Politiker am Sonntag dem Radiosender hr1. Seit Freitagabend sei zum Beispiel die Polizeipräsenz etwa am Frankfurter Flughafen erhöht worden.

Voriger Artikel
Konzertveranstalter: Nicht für Terrorangriffe gewappnet
Nächster Artikel
Polizei durchsucht Wohnung von mutmaßlichem Islamisten

Nach den Anschlägen von Paris hat Beuth zur Besonnenheit aufgerufen.

Quelle: F. von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Wiesbaden. Konkrete Hinweise auf eine Bedrohung in Hessen gebe es nicht. Allerdings könne es in einer freiheitlichen Gesellschaft keine absolute Sicherheit geben. Es sei jedoch wichtig, "wenn wir nicht ängstlich durch das Land laufen, weil dann hätten die Terroristen ihr Ziel erreicht, und das wäre wirklich das Schlimmste", sagte Beuth.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr