Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Beuth lehnt Tarifforderungen für den öffentlichen Dienst ab

Tarife Beuth lehnt Tarifforderungen für den öffentlichen Dienst ab

Zum Auftakt der Tarifverhandlungen für die rund 45 000 Tarifbeschäftigten des Landes Hessen hat Innenminister Peter Beuth (CDU) die Forderung nach sechs Prozent mehr Geld als viel zu hoch zurückgewiesen.

Wiesbaden. Die Forderungen der Gewerkschaften würden insgesamt zu jährlichen Mehrkosten von rund einer Milliarde Euro führen, begründete der Minister am Freitag in Wiesbaden seine Haltung. "Das überfordert das Land." Die Verhandlungsführer der Gewerkschaften sprachen dagegen von einem großen Nachholbedarf der Beschäftigten. Der öffentliche Dienst müsse wieder attraktiver werden, um den Fachkräftebedarf zu decken. Rund 70 Beschäftigte hatten zum Auftakt der Gespräche vor dem Innenministerium mit Transparenten ihren Forderungen Nachdruck verliehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik