Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Beamte kämpfen weiter für Übernahme von Tarifvertrag

Tarife Beamte kämpfen weiter für Übernahme von Tarifvertrag

Der Beamtenbund kämpft weiter um die Übernahme des Tarifvertrages im öffentlichen Dienst für seine Berufsgruppe in Hessen. Landeschefin Ute Wiegand-Fleischhacker kündigte am Donnerstag in Wiesbaden eine Postkarten-, Plakat- und Social-Media-Kampagne an, um die Landesregierung zu dem Schritt zu bewegen.

Wiesbaden. Innenminister Peter Beuth (CDU) hatte nach der Einigung in dem Tarifstreit für die rund 45 000 Beschäftigten des öffentlichen Dienstes im Land eine Übertragung des Ergebnisses auf die Beamten kategorisch abgelehnt und das mit der Schuldenbremse begründet.

Die Gehälter der Landesbeschäftigten werden nach der Einigung rückwirkend ab dem 1. März 2015 um 2 Prozent pro Monat angehoben. Ab dem 1. April 2016 steigen sie um weitere 2,4 Prozent, für bestimmte Gruppen um mindestens 80 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik