Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
BKA vor ungewisser Zukunft

Wiesbaden BKA vor ungewisser Zukunft

Das Bundeskriminalamt wird 60 Jahre alt, aber die Zukunft der Polizeibehörde steht in den Sternen.

Voriger Artikel
Landtag debattiert über Kommunen und Bannmeile
Nächster Artikel
Streit über Kommunalfinanzen im Landtag

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).

Wiesbaden. Eine Kommission hat vorgeschlagen, das BKA und die Bundespolizei zusammenzulegen, was von den BKA-Mitarbeitern abgelehnt wird. Vieles deutet nach dpa-Informationen darauf hin, dass Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am 9. März BKA-Chef Jörg Ziercke über die Entscheidung informieren will, wie es weitergeht. Einen Tag zuvor feiert das BKA intern sein 60-jähriges Bestehen. Am 8. März 1951 hatte der Bundestag das BKA-Gesetz verabschiedet, das die Gründung der Behörde einleitete.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr