Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Apfel-Geschenk zum Start der Aktion "Danksekunde"

Kirche Apfel-Geschenk zum Start der Aktion "Danksekunde"

Vitaminbomben mit tieferem Sinn: Rund 15 000 Äpfel haben Mitglieder der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau am Donnerstag im Frankfurter Hauptbahnhof an Reisende verteilt.

Voriger Artikel
Bundeswehr verabschiedet ihr Bataillon aus der Alheimer-Kaserne
Nächster Artikel
Frankfurt will Personalhaushalt aufstocken

Kirche wirbt mit Äpfeln für für eine Kultur des Dankens.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Das Obst stammt nach Angaben der EKHN von ökologisch bewirtschafteten Streuobstwiesen in Hessen und soll für eine Kultur des Dankens werben. Ziel der Aktion sei es, die Menschen vor dem Erntedankfest zum Nachdenken anzuregen, wofür sie persönlich dankbar sein könnten, teilte die Kirche mit. In den Tüten mit Äpfeln beigelegt waren außerdem Aufkleber mit dem Aufdruck "Danksekunde", so der Name der Aktion. In vielen christlichen Gemeinden wird am ersten Sonntag im Oktober das Erntedankfest gefeiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr