Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Altenpfleger wehren sich gegen Lohnkürzungen

Soziales Altenpfleger wehren sich gegen Lohnkürzungen

Rund 400 Altenpfleger der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Hessen-Süd haben am Donnerstag vor der Bezirksgeschäftsstelle in Frankfurt gegen geplante Lohnkürzungen demonstriert.

Frankfurt/ Main. Aus Bensheim, Roßdorf, Langgöns, Butzbach und Heusenstamm reisten die Altenpfleger an, wie Stefan Röhrhoff von der Gewerkschaft verdi sagte.

Die AWO will den Arbeitskräften das Gehalt um fünf Prozent kürzen. "Das ist genau die Größenordnung, die uns ermöglicht auch im Wettbewerb mit privaten Pflegeanbietern zu bestehen und weiterhin als einer der wenigen nach TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) zu zahlen", erklärte Thomas Przibilla, Geschäftsführer der AWO Hessen-Süd. Die Tarifverhandlungen für die rund 2000 betroffenen Angestellten werden am 10. November fortgesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik