Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Al-Wazir fordert mehr Mittel vom Bund für Öffentlichen Nahverkehr

Verkehr Al-Wazir fordert mehr Mittel vom Bund für Öffentlichen Nahverkehr

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat vom Bund mehr finanzielle Unterstützung für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gefordert. Der Bus- und Bahnverkehr sei bundesweit unterfinanziert, sagte der Minister am Dienstag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Landtag beendet Sommerpause mit Schuldebatte
Nächster Artikel
50 Ermittlungsverfahren gegen IS-Kampfwillige in Hessen

Tarek Al-Wazir, hessischer Verkehrsminister.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Ohne die Unterstützung aus Berlin sei es aber nicht möglich, den ÖPNV in Hessen zu erhalten und weiter auszubauen. Als wichtiges Ziel im Land nannte Al-Wazir, dass der ländliche Raum nicht vom Nahverkehr abgekoppelt werden dürfe. Zudem müsse auf die wachsende Zahl von Einwohnern in den Ballungsräumen mit speziellen Tickets und Tarifangeboten reagiert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr