Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
AfD peilt bei Landtagswahl zweistelliges Ergebnis an

Wahlen AfD peilt bei Landtagswahl zweistelliges Ergebnis an

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

Voriger Artikel
Hessische Linke spüren mit Bundeswahlergebnis "Rückenwind"
Nächster Artikel
Etablierte Parteien wollen AfD-Einzug in Landtag verhindern

Das Logo der AfD.

Quelle: Christophe Gateau/Archiv

Wiesbaden. Bei der Abstimmung im Land in rund einem Jahr wolle die AfD noch stärker werden, sagte Landesvorstandssprecher Peter Münch am Montag in Wiesbaden. Wenn die AfD im Bund gezeigt habe, was sie leisten könne, werde das auch für die Menschen in Hessen ein Signal sein.

Münch stritt ab, dass es in seiner Partei eine Vielzahl rechtsextremer Tendenzen gebe. Diese Intention werde AfD-Politikern bei bestimmten Äußerungen stets unterstellt. Dabei gebe es etwa aus den Reihen der Linken Politiker, die nicht auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung ständen. Das werde aber nicht in gleicher Weise thematisiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr