Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
25 Jahre Einheit - Bouffier und Feldmann stellen Pläne für Fest vor

Geschichte 25 Jahre Einheit - Bouffier und Feldmann stellen Pläne für Fest vor

Der zentrale Festakt zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit wird am 3. Oktober in der Frankfurter Paulskirche gefeiert. Unter dem Motto "Grenzen überwinden" sind die Menschen aus allen Bundesländern eingeladen, die Einheit vom 2. bis 4. Oktober in Frankfurt bei einem großen Fest zu feiern.

Frankfurt/Main. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) stellen am (morgigen) Mittwoch (10.00 Uhr) die Pläne für das Bürgerfest und den Festakt vor. Zu diesem werden auch Bundespräsident Joachim Gauck, das Bundeskabinett und die Ministerpräsidenten aller 16 Bundesländer erwartet.

Ein mit 3,60 Meter besonders großes Ampelmännchen aus dem Kunstprojekt "Grenzen überwinden" von Ottmar Hörl soll für das Fest werben. Hessen hat rund 1000 solcher Männchen auf Reisen geschickt. Die farbigen Plastikfiguren sollen das Land auf die Jubiläumsfeier einstimmen. Hörl ist mit ähnlichen Aktionen wie den Figuren von Goethe, Karl Marx und Karl dem Großen bekanntgeworden. Auch die häufig fotografierte Euroskulptur vor dem alten Gebäude der Europäischen Zentralbank in Frankfurt ist von ihm. Hessen hat in diesem Jahr die Bundesratspräsidentschaft inne und wird deshalb die bundesweite Feier organisieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik