Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
2013 rund 171 Millionen Euro an Drittmitteln für Goethe-Universität

Hochschulen 2013 rund 171 Millionen Euro an Drittmitteln für Goethe-Universität

Die Frankfurter Goethe-Universität hat im vergangenen Jahr rund 171 Millionen Euro an Drittmitteln erhalten. Hessen größte Hochschule verzeichnete damit ein Plus von etwa 8,5 Millionen Euro gegenüber 2012, wie die Universität am Donnerstag mitteilte.

Frankfurt/Main. Die Drittmittel, die unter anderem aus öffentlichen Forschungsförderungen, dem Bundesbildungsministerium sowie von privaten Stiftern und der Wirtschaft stammen, seien seit dem Amtsantritt von Universitätspräsident Werner Müller-Esterl im Jahr 2009 um mehr als 50 Millionen Euro gesteigert worden.

Die Drittmittelquote sei ein aussagekräftiger Indikator für die Leistungsfähigkeit einer Universität, sagte Müller-Esterl laut Mitteilung. "Denn hier zeigt sich, in welchem Maß es unseren Forschern gelingt, gegen starke Konkurrenz aus externen Quellen große Summen für ihre Forschungsprojekte einzuwerben."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik