Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
2,5 Millionen Euro für Unesco-Welterbe

Oberes Mittelrheintal 2,5 Millionen Euro für Unesco-Welterbe

Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) hat am Montag in Rüdesheim einen symbolischen Scheck in Höhe von 2,5 Millionen Euro für Investitionen in die Unesco-Welterbestätte „Oberes Mittelrheintal" übergeben.

Voriger Artikel
Atomunfall heizt Debatte über Biblis an
Nächster Artikel
Biblis-Gegner sehen sich gestärkt

Das Obere Mittelrheintal gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. (Archiv)

Rüdesheim. Der Rüdesheimer Bürgermeister Volker Mosler (CDU) nahm die Zuwendung entgegen, wie das Bundesbauministerium mitteilte. Die Mittel sollen für den „Osteinschen Park" im Niederwald verwendet werden, der zu den frühesten deutschen Landschaftsparks zählt.

Nach den Bauarbeiten soll der Park als Tor zum Welterbe fungieren. Das Ministerium fördert Investitionen in Welterbestätten von 2009 bis 2014 mit 220 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr