Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
150 Millionen Euro mehr für die Krankenhäuser in Hessen

Krankenhäuser 150 Millionen Euro mehr für die Krankenhäuser in Hessen

Nach zähen Verhandlungen haben sich Krankenkassen und Krankenhäuser in Hessen auf den sogenannten Landesbasisfallwert geeinigt. Er dient als Abrechnungsgrundlage für stationäre Klinikleistungen und wird jährlich neu ausgehandelt.

Frankfurt/Main. Für 2014 war bereits ein Schiedsverfahren eingeleitet worden, aber dann einigten sich die Parteien doch.

Der neue Landesbasisfallwert gilt rückwirkend ab 1. Mai und beträgt 3181,46 Euro. Daraus ergibt sich ein Jahresbudget von rund 4,5 Milliarden Euro. "Die Zahlungen der gesetzlichen Krankenkassen für die stationäre Versorgung der Versicherten erhöhen sich damit im Jahr 2014 um circa 150 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr", teilten die hessischen Ersatzkassen am Montag stellvertretend mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik