Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
100 Menschen gedenken in Frankfurt Anschlagsopfern von Ankara

Demonstrationen 100 Menschen gedenken in Frankfurt Anschlagsopfern von Ankara

Rund 100 Menschen haben nach Polizeiangaben bei einer Mahnwache in der Frankfurter Innenstadt den Opfern des Terroranschlags in Ankara gedacht. Die Kundgebung am Sonntag sei durchweg friedlich verlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag.

Frankfurt. Als einer der Organisatoren hatte der SPD-Landtagsabgeordnete Turgut Yüksel zu der Mahnwache aufgerufen. Er verurteilte den Anschlag als, "feigen Angriff auf die Humanität, Demokratie und Meinungsfreiheit in der Türkei".

Nach Angaben der türkischen Regierung wurden bei dem Anschlag am Samstag mindestens 95 Menschen getötet und 246 verletzt. Die pro-kurdische Oppositionspartei HDP, die sich als Ziel des Angriffs sieht, sprach von mindestens 122 Toten. Ministerpräsident Ahmet Davutoglu sagte, der Anschlag sei wahrscheinlich von zwei Selbstmordattentätern verübt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik