Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zwillings-Mutter nach Brand in Nordhessen in Klinik gestorben

Brände Zwillings-Mutter nach Brand in Nordhessen in Klinik gestorben

Drei Tage nach einem Wohnhausbrand im nordhessischen Neuental mit zwei toten Kleinkindern ist auch die Mutter der Zwillinge gestorben. Die 31 Jahre alte Frau erlag am Sonntag in einer Klinik ihrer schweren Rauchvergiftung, teilte die Polizei in Homberg mit.

Voriger Artikel
Bewaffnete Räuber überfallen Sonnenstudio
Nächster Artikel
Baby und Frau bei Autounfall in Südhessen schwer verletzt

Der Zustand der Mutter ist weiter kritisch.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Neuental/Homberg. Die Ursache des Brandes war weiterhin unklar.

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag im Wohnzimmer im Erdgeschoss des Bauernhauses ausgebrochen. Das zwei Jahre alte Mädchen war noch am Donnerstagabend gestorben, der Zwillingsbruder erlag am Freitagmorgen seinen schweren Verletzungen. Der 27 Jahre alte Bruder des Familienvaters, der mit in dem Haus wohnte, hatte die Feuerwehr alarmiert. Er erlitt eine Rauchvergiftung. Der Vater der Kinder war nicht zu Hause, als das Feuer ausbrach.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr