Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zwei ungeborene Kinder verloren: Prozess endet mit Freispruch

Prozesse Zwei ungeborene Kinder verloren: Prozess endet mit Freispruch

Das Frankfurter Landgericht hat einen Mann vom Vorwurf freigesprochen, seine Ex-Freundin in zwei Fällen so heftig geschlagen zu haben, dass sie ihre ungeborenen Kinder verlor.

Frankfurt/Main. Dem 51-Jährigen habe nicht mit der erforderlichen Sicherheit nachgewiesen werden können, dass seine Schläge 2010 und 2012 Ursache für das vorzeitige Ende der Schwangerschaften gewesen seien, hieß es am Dienstag im Urteil des Landgerichts Frankfurt. Die Aussage der 46-jährigen Frau sei unglaubhaft. Zeugen hatten unter anderem berichtet, dass die Frau während der Schwangerschaft erheblich Alkohol getrunken habe und auch mehrfach gestürzt sei. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe bestritten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama