Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Zwei Tote und drei Schwerverletzte bei Unfall in Südhessen

Unfälle Zwei Tote und drei Schwerverletzte bei Unfall in Südhessen

Bei einem schweren Autounfall im südhessischen Mörlenbach sind zwei 23 und 24 Jahre alte Männer ums Leben gekommen. Ein 19-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Voriger Artikel
Zwei Unbekannte greifen Autofahrer mit Spaten an
Nächster Artikel
Anwältin Rhein weiterhin für Odenwaldschule zuständig

Zwei Männer wurden tödlich und drei weitere Menschen schwer verletzt.

Quelle: Hannibal/Archiv

Mörlenbach. Zwei weitere Menschen wurden schwer, ein Autofahrer leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei war in der Nacht zum Sonntag ein mit vier jungen Männern besetzter Kleinwagen auf der Bundesstraße 38 im Landkreis Bergstraße unterwegs. Plötzlich habe der 19-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren, der ins Schleudern geriet. Das Auto kam von der Straße ab, geriet gegen einen Bordstein und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort krachten ein Kleinbus in den Wagen.

Der 19-jährige Fahrer des Kleinwagens wurde schwer verletzt. Seine 23 und 24 Jahre alten Mitfahrer starben, ein weiterer 19-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des Kleinbusses wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein 20-Jähriger, der mit seinem Wagen hinter dem Kleinbus fuhr und ebenfalls in den Unfall verwickelt wurde, kam mit leichten Verletzungen davon.

Die näheren Umstände des Unfalls waren am Sonntagvormittag noch unklar. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet. Die B 38 war über mehrere Stunden voll gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr