Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zwei Kleinkinder nach Wohnungsbrand bei Gießen gestorben

Brände Zwei Kleinkinder nach Wohnungsbrand bei Gießen gestorben

Zwei Kleinkinder sind nach einem Wohnungsbrand im Landkreis Gießen gestorben. Die Jungen im Alter von drei und fünf Jahren waren am Freitagabend zunächst schwer verletzt mit ihrer 64-jährigen Großmutter in Kliniken gebracht worden.

Gießen. Dort starben die beiden Kinder, wie die Polizei in Gießen in der Nacht zum Samstag mitteilte. Die Großmutter schwebe nicht mehr in Lebensgefahr. Das Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache im Haus der Großmutter in Allendorf (Lumda) aus. Auch mehrere Feuerwehrleute mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama