Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zwei Fußgänger im Landkreis Gießen von Autos erfasst und getötet

Unfälle Zwei Fußgänger im Landkreis Gießen von Autos erfasst und getötet

Bei zwei Unfällen innerhalb kurzer Zeit sind nahe Gießen zwei Fußgänger getötet worden. Ein Zusammenhang bestand der Polizei zufolge nicht. Zunächst war ein 21-Jähriger am frühen Morgen mit schweren Kopfverletzungen auf der Straße in seinem Heimatort Hungen (Landkreis Gießen) gefunden worden.

Hungen/Grünberg. Bei ihm konnten Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen. Der junge Mann war von einem Auto angefahren worden, dessen Fahrer flüchtete. Kurze Zeit später entdeckte die Polizei den mutmaßlichen Unfallwagen. Sie nahm einen 23-Jährigen fest, der angetrunken gefahren sein soll. Der genaue Unfallzeitpunkt war zunächst unklar.

Nur wenige Kilometer entfernt auf einer Landstraße bei Grünberg-Laubach (Landkreis Gießen) erfasste am frühen Morgen eine 60-Jährige mit ihrem Wagen einen 34-jährigen Mann. Auch er starb noch an der Unfallstelle. Ob er auf oder am Rand der Straße gelaufen war, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama