Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Zwei Frankfurter beatmet

EHEC-Keime Zwei Frankfurter beatmet

Zwei Patienten, die sich in Frankfurt mit dem lebensgefährlichen Keim EHEC angesteckt haben, müssen künstlich beatmet werden.

Voriger Artikel
Zweijähriger fährt alleine mit der S-Bahn
Nächster Artikel
Schauspiel Frankfurt zieht in ein Zelt

Das Darmbakterium EHEC. (Archiv)

Frankfurt. " Sie sind in einem kritischen Zustand", sagte ein Mitarbeiter des Gesundheitsamtes am Montag der dpa. In Frankfurt würden zehn Menschen im Krankenhaus behandelt, davon vier auf der Intensivstation. Insgesamt habe es in Frankfurt rund 60 Erkrankungen gegeben, die meisten seien aber milde verlaufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr