Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zum sechsten Mal in Folge weniger Apotheken

Gesundheit Zum sechsten Mal in Folge weniger Apotheken

In Hessen gibt es so wenige Apotheken wie seit mehr als 30 Jahren nicht mehr. Ende 2013 hatten Patienten die Auswahl unter 1546 Apotheken, das ist ein Rückgang um 23 im Vergleich zum Vorjahr, teilte der hessische Apothekerverband am Freitag in Offenbach mit.

Voriger Artikel
Ex-Lottofee startet Online-Petition für Justizopfer Harry Wörz
Nächster Artikel
Frankfurter Giraffenbaby schon recht sicher auf den Beinen

In Hessen gibt es immer weniger Apotheken.

Quelle: Peter Kneffel/Symbol

Offenbach. Weniger Apotheken habe es zuletzt 1982 gegeben (1535). Vergangenes Jahr machten demnach 37 Apotheken zu, 14 eröffneten neu. Die Zahl sank bereits zum sechsten Mal in Folge, berichtete der Verband. Grund sei unter anderem der Ärztemangel auf dem Land, denn fast 85 Prozent des Umsatzes gingen auf ärztliche Rezepte zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr