Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zu große Steigung bremst Marburger Schlossbahn aus

Kommunen Zu große Steigung bremst Marburger Schlossbahn aus

Die Marburger müssen sich noch gedulden, bis sie eine Bimmelbahn hinauf zum Schloss kutschiert. Eigentlich sollte sie diesen Dienst seit Anfang Juli verrichten, doch die abschließende Genehmigung steht noch aus - weil sich der Weg an einem Stück als zu steil herausgestellt hat.

Marburg. Das Gefälle dürfe nicht mehr als zehn Prozent betragen, erklärte eine Sprecherin des Regierungspräsidiums Gießen. Man warte nun auf ein Gutachten zur Verkehrssicherheit.

Nach Angaben der Stadt Marburg soll es Anfang der kommenden Woche ein Gespräch mit allen Beteiligten geben, um den Fall zu beraten. Die "Schlossbahn" ist das Projekt eines privaten Unternehmers. Das Gefährt soll den teils steilen und engen Weg hinauf zum Marburger Schloss für Bürger und Touristen erleichtern. Derweil beschränkt sich die Route nach Angaben des Betreibers auf Fahrten durch die Altstadt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schlossbahn im Sandweg
Bevor die Schlossbahn in den Sandweg abbiegen kann, muss der Fahrer den Sperrpfosten entfernen, der anderen Fahrzeugen die Zufahrt in den Fußgängern und Radfahrern vorbehaltenen Weg verwehrt. Foto: Tobias Hirsch

Die nach langem Hin- und Her gefundene Route der Schlossbahn, die abAnfang August befahren werden soll, stößt nicht nur auf Zustimmung. Die OP hat die Strecke abgefahren und zeigt, wo es eng werden könnte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Panorama