Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Zoll stellt mehr als 100.000 gefälschte Potenzpillen sicher

Kriminalität Zoll stellt mehr als 100.000 gefälschte Potenzpillen sicher

Der Zoll am Frankfurter Flughafen hat 102 800 gefälschte Potenzpillen aus Indien sichergestellt. Sie befanden sich in einer 180 Kilogramm schweren Sendung, die an eine Privatperson in Riga in Lettland adressiert war und bereits am 11. November abgefangen wurde, wie der Zoll am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Salzsäure im Industriepark ausgetreten: keine Lebensgefahr
Nächster Artikel
Lange Haftstrafen für zwei Segler wegen Kokain-Schmuggels

Durch den Zoll beschlagnahmte gefälschte Tabletten.

Quelle: Malte Christians/Archiv

Frankfurt/Main. Den Wert der beschlagnahmten Mittel bezifferte der Zoll mit 133.640 Euro.

In der Sendung seien diverse potenzsteigernde Präparate mit unterschiedlichen Wirkstoffen enthalten gewesen, darunter auch besagte Tabletten mit dem Wirkstoff Tadalafil. Dabei handele es sich um einen patentierten Wirkstoff, für den der Originalhersteller einen Antrag auf Grenzbeschlagnahme gestellt habe. Fälschungen dieses Potenzpräparates müssten daher von den Zollbehörden bei der Einfuhr in die Europäische Union sichergestellt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr