Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zoll findet zersägte Elefanten-Stoßzähne in Reisegepäck

Kriminalität Zoll findet zersägte Elefanten-Stoßzähne in Reisegepäck

Im Gepäck eines Reisenden nach Vietnam hat der Zoll am Frankfurter Flughafen drei in Stücke gesägte Elefanten-Stoßzähne gefunden. Die 32 Kilogramm Elfenbein seien auf drei Koffer verteilt gewesen und Anfang Juni bei der Ausreise eines 26 Jahre alten Vietnamesen aufgefallen, sagte Hans-Jürgen Schmidt, Sprecher der Frankfurter Zollfahndung, am Donnerstag.

Voriger Artikel
Schlagerforscher: Helene Fischer kommt wie ein Engel 'rüber
Nächster Artikel
Ausstellung zu Gesellschaftsspielen zum Ersten Weltkrieg in Kassel

Elefantenstoßzähne liefern wertvolles Elfenbein.

Quelle: Jon Hrusa/Archiv

Frankfurt/Main. Der 26-Jährige, bei dem außerdem 1,5 Gramm der Droge Crystal gefunden wurden, sei auf dem Weg nach Hanoi gewesen. Er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Nach Ermittlungen der Zollfahndung war der Vietnamese aus Tschechien mit einem Pkw nach Deutschland eingereist. Woher das Elfenbein ursprünglich stammt, ist nicht bekannt. Schon im Mai seien an der tschechisch-deutschen Grenze drei Asiaten mit 60 Kilogramm Elfenbein im Gepäck festgenommen worden, berichtete Schmidt. Sie waren auf dem Weg nach Frankfurt und wollten wohl von dort nach Asien fliegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr