Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Zoll am Flughafen: 37 Kilogramm Drogen in Reisegepäck

Kriminalität Zoll am Flughafen: 37 Kilogramm Drogen in Reisegepäck

Der Zoll hat am Frankfurter Flughafen bei einem Reisenden 37 Kilogramm der Kaudroge Khat entdeckt. Das Gepäck eines 53 Jahre alten Mannes sei nach einem Flug aus Dubai routinemäßig kontrolliert worden, teilte das Hauptzollamt Frankfurt am Freitag mit.

Voriger Artikel
Nach Räumung von Wohnhaus: Polizei sichert Chemikalien
Nächster Artikel
Spurensuche im Mordfall Johanna dauert an

Zollbeamte kontrollieren einen Koffer.

Quelle: Silas Stein/Archiv

Frankfurt/Main. Gegen den mutmaßlichen Drogenschmuggler sei ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet worden. Die Drogen wurden vernichtet.

"Khat ist eine Pflanze, die in bestimmten Gebieten Afrikas als Alltagsdroge konsumiert wird", erklärte eine Sprecherin. Gewünschte Wirkung sei, Hunger zu dämpfen und Müdigkeit zu unterdrücken. Im Jahr 2016 habe das Hauptzollamt Frankfurt rund 5296 Kilogramm Rauschgift sichergestellt. Den bei weitem größten Anteil daran hatte Khat mit 4827 Kilogramm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr