Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zöllner erwischen am Flughafen mutmaßlichen Kunstschmuggler

Kriminalität Zöllner erwischen am Flughafen mutmaßlichen Kunstschmuggler

Zollfahnder haben am Frankfurter Flughafen einen Kunsthändler erwischt, der versucht haben soll, ein teures Ölgemälde nach Deutschland zu schmuggeln. Wie das Hauptzollamt Frankfurt am Freitag mitteilte, hatte der 38-Jährige beim Verlassen des Transitbereichs das Kunstwerk nicht angemeldet.

Frankfurt/Main. Die Beamten schöpften Verdacht und kontrollierten die große Tasche des Mannes. Darin entdeckten sie das Gemälde. Weil der Auktionator versucht haben soll, die fälligen 14 000 Euro Steuern zu hinterziehen, leiteten die Behörden ein Strafverfahren gegen den Mann ein. Wie teuer das Kunstwerk genau war, teilte der Zoll nicht mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama