Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zigarette setzt Fachwerkhaus in Brand: 50 000 Euro Schaden

Brände Zigarette setzt Fachwerkhaus in Brand: 50 000 Euro Schaden

Eine Zigarette hat im nordhessischen Witzenhausen ein Feuer in einem Fachwerkhaus verursacht. Der 57 Jahre alte Bewohner hatte in der Nacht zum Dienstag offenbar im Bett geraucht, wie die Polizei in Eschwege mitteilte.

Voriger Artikel
Land schraubt Mittel für Nahverkehr auf Rekordbetrag
Nächster Artikel
Mordfall von 1992: Verdächtiger soll ausgeliefert werden

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen auf der Straße.

Quelle: Ingo Wagner/Archiv

Witzenhausen/Eschwege. Dadurch fing die Matratze Feuer. Der Mann löschte die Flammen und brachte die Matratze nach draußen, wo sie aber wieder in Brand geriet. Die Flammen breiteten sich auf vor dem Fachwerkhaus gelagerte Bretter aus und drangen durch die Fenster wieder in das Haus ein. Der Wohnraum brannte teilweise aus. Es entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr