Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Zeitung: Hohe Wellen brachten THW-Boot zum Kentern

Hilfsorganisationen Zeitung: Hohe Wellen brachten THW-Boot zum Kentern

Hoher Wellengang hat nach einem Bericht der "Magdeburger Volksstimme" (Freitag) das Kentern eines Bootes des Technischen Hilfswerkes (THW) auf der Elbe im November verursacht.

Magdeburg. Bei der Übungsfahrt waren zwei junge Frauen ertrunken, eine davon aus dem Rhein-Main-Gebiet. Der ermittelnden Staatsanwaltschaft Magdeburg zufolge liege kein Fremdverschulden vor, schreibt das Blatt. Es gebe keine Hinweise auf eine Straftat, das Ermittlungsverfahren werde deshalb eingestellt.

Bei dem Unfall waren die 23 und 24 Jahre alten THW-Helferinnen aus Magdeburg und Rüsselsheim beim Kentern unter das Boot geraten. Trotz Wiederbelebungsversuchen starben sie in einer Klinik. Mehr als 800 THW-Helfer aus dem ganzen Bundesgebiet nahmen am 14. Dezember bei einer bewegenden Trauerfeier im Magdeburger Dom Abschied von den beiden jungen Frauen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama