Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Zahl der HIV-Neudiagnosen in Hessen weiter gestiegen

Gesundheit Zahl der HIV-Neudiagnosen in Hessen weiter gestiegen

Die Zahl neu gemeldeter HIV-Infektionen in Hessen ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Ob sich aber im vergangenen Jahr tatsächlich mehr Menschen mit dem tödlichen Virus angesteckt haben, sagen die Zahlen des neuen Aids-Jahresberichts des RKI nach Angaben einer Sprecherin vom Montag aber nicht.

Berlin/Frankfurt. t haben, sagen die Zahlen des neuen Aids-Jahresberichts des RKI nach Angaben einer Sprecherin vom Montag aber nicht. Denn zwischen Infektion und Diagnose vergingen oft Jahre. Außerdem hänge der Wert auch von der Zahl der Menschen ab, die sich testen lassen.

Deutschlandweit ist die Zahl der Neudiagnosen um rund zehn Prozent gestiegen. Als auffällig werten die Experten dabei die Zunahme der im Ausland erworbenen HIV-Infektionen: "Eine der Ursachen dafür ist die verstärkte Zuwanderung nach Deutschland sowie die Verdoppelung der Asylbewerberzahlen gegenüber dem Vorjahr", heißt es in dem Bericht.

Nach den RKI-Statistiken sind seit Beginn der Erfassung 1982 hessenweit insgesamt 3380 Menschen an Aids erkrankt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama