Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zahl der Fahrraddiebstähle steigt

Kriminalität Zahl der Fahrraddiebstähle steigt

Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist im vergangenen Jahr in Hessen gestiegen. Die Polizei zählte insgesamt 15 267 Fälle und damit knapp 13 Prozent mehr als noch 2012. Betroffen waren vor allem Großstädte: Allein in Frankfurt waren es im vergangenen Jahr beispielsweise 5159 Diebstähle in Wiesbaden 464.

Claus Opfermann, stellvertretender Leiter der Zentralstelle Kriminal- und Verkehrsprävention beim Landeskriminalamt Hessen, sieht den Grund für den Anstieg darin, dass Radeln beliebter und die Modelle teurer werden.

Voriger Artikel
Bewaffnete Räuber überfallen Supermarkt in Kassel
Nächster Artikel
Sattelzug kommt von Straße ab: Fahrer unverletzt

Ein Fahrradschloss wird mit einem Bolzenschneider geöffnet.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Wiesbaden. "Das macht den Diebstahl für die Täter attraktiv", sagte er.

Die Aufklärungsquote ist mit 11,1 Prozent vergleichsweise gering, auch wenn Hessen noch über dem bundesweiten Schnitt von 8,8 Prozent liegt. Opfermann sagte, bei mehr als 15 000 Fällen pro Jahr komme man bei der derzeitigen Personalstärke nicht hinterher. Ermittlungen würden auch dadurch erschwert, dass viele Räder nicht eindeutig gekennzeichnet seien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr