Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Zählaktion: Haussperling am häufigsten in Hessen gesichtet

Tiere Zählaktion: Haussperling am häufigsten in Hessen gesichtet

Etliche Vogelarten in Hessen haben von dem relativ milden Wetter im vergangenen Winter profitiert. Zu diesem Ergebnis kommt die bundesweite Vogel-Zählaktion "Stunde der Gartenvögel" des Naturschutzbundes (Nabu), der Naturschutzjugend (Naju) und des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) in Bayern.

Voriger Artikel
Erster Eisfüchse-Nachwuchs im Opel-Zoo seit Jahren
Nächster Artikel
Mann schlägt, tritt und bespuckt Polizisten

Ein Haussperling (Passer domesticus) sitzt auf einem einem Grashalm.

Quelle: Nicolas Armer/Archiv

Frankfurt/Main. Haussperlinge, Amseln und Kohlmeisen wurden - in der Reihenfolge - von den hessischen Naturfreunden am häufigsten gezählt, wie der Nabu am Freitag mitteilte. An der Zählaktion beteiligten sich in diesem Jahr bundesweit rund 44 700 Menschen. Knapp 1,1 Millionen Vögel zählten die Naturfreunde Mitte Mai. In Hessen sichteten rund 2600 Teilnehmer knapp 63 500 Vögel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr