Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Woolrec-Anwohner fordern bei Demonstration Sanierung von Böden

Demonstrationen Woolrec-Anwohner fordern bei Demonstration Sanierung von Böden

Nach der Räumung des umstrittenen Mineralfaserunternehmen Woolrec im mittelhessischen Braunfels haben Anwohner eine Sanierung der Böden rund um das ehemalige Firmengelände gefordert.

Voriger Artikel
Wasserpfeife-Rauchen endet für Jugendliche beinahe tödlich
Nächster Artikel
Eisdielen locken mit klassischen Sorten und neuen Zutaten

Archivbild des ehemaligen Mineralfaserunternehmens Woolrec.

Quelle: Arne Dedert

Wiesbaden/Braunfels. Bei einer Demonstration vor dem Wiesbadener Umweltministerium warfen sie dem zuständigen Regierungspräsidium (RP) Gießen erneut Untätigkeit vor. An der Kundgebung beteiligten sich nach Veranstalterangaben rund 50 Menschen.

Das Unternehmen hatte jahrelang im Stadtteil Tiefenbach Abfälle gefährlicher, künstlicher Mineralfasern verarbeitet. Woolrec wurde im Herbst 2012 stillgelegt, das Gelände geräumt. Im Boden und in Eiern sind nach Darstellung der Interessensgemeinschaft aber weiterhin giftige Dioxine nachweisbar.

Das RP erklärte, von Untätigkeit könne keine Rede sein. Es seien bereits mehrere Dutzend Obst- und Gemüseproben mit unauffälligem Ergebnis untersucht worden. Eine Untersuchung der Hühnereier in Zusammenarbeit mit dem Lahn-Dill-Kreis sei angeboten, jedoch ausgeschlagen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr