Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wodka gegen Zahnschmerzen: Brummifahrer mit 2,9 Promille erwischt

Kriminalität Wodka gegen Zahnschmerzen: Brummifahrer mit 2,9 Promille erwischt

Die Polizei hat auf der Autobahn 61 bei Worms einen Lastwagenfahrer erwischt, der 2,9 Promille Alkohol im Blut hatte. Er habe eine Flasche Wodka getrunken, weil er heftige Zahnschmerzen gehabt habe, verteidigte der 51 Jahre alte Mann seinen Zustand.

Worms/Wörrstadt. Ein Mitarbeiter seiner Spedition aus der Nähe von Bad Hersfeld in Nordhessen hatte die Behörden informiert, weil der GPS-Empfänger des 40-Tonners immer wieder gezeigt hatte, dass der Lastzug anhielt: Die Pausen hatte der Brummifahrer am Montag eingelegt, um den Schnaps zu trinken, wie die Polizei in Wörrstadt mitteilte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama