Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Wiesbadener in Island vermisst

Notfälle Wiesbadener in Island vermisst

In Island wird ein 33-jähriger Mann aus Wiesbaden vermisst. Der Deutsche wurde zuletzt am Donnerstag vergangener Woche in einem Hotel in Vesturbyggð an der Nordwestküste der Insel gesehen.

Reykjavik. Wie die Polizei mitteilte, war er allein mit einem Mietwagen unterwegs. Sein Auto wurde am Dienstag auf einem 60 Kilometer entfernten Parkplatz gefunden. Noch am Dienstag startete die Polizei eine Suchaktion, an der auch ein Helikopter beteiligt war. Sie geht nicht davon aus, dass das Verschwinden des Mannes einen kriminellen Hintergrund hat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama