Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Wiesbadener Intendant springt bei "Parsifal" 2016 in Bayreuth ein

Musik Wiesbadener Intendant springt bei "Parsifal" 2016 in Bayreuth ein

Der Wiesbadener Intendant Uwe Eric Laufenberg springt bei der Neuinszenierung der Wagner-Oper "Parsifal" für 2016 in Bayreuth ein. Ursprünglich sollte der Skandalkünstler Jonathan Meese die Oper auf die Bühne bringen.

Voriger Artikel
Hessische Krankenhäuser sparen bei der Pflege
Nächster Artikel
Frau ins Koma geprügelt: Zeugenbefragungen abgeschlossen

Laufenberg ist Leiter des Staatstheaters Wiesbaden.

Quelle: F. v. Erichsen/Archiv

Bayreuth. Die Festspielleitung trennte sich jedoch vor einer Woche von ihm. Sein Konzept sei nicht finanzierbar gewesen, hieß es.

Dagegen lobte Festival-Chefin Katharina Wagner am Freitag Laufenbergs Ideen. "Sein Konzept bietet eine ebenso anspruchsvolle wie theatral fesselnde Interpretation des Werks, die auch organisatorisch-technisch und finanziell realisierbar ist", sagte sie in Bayreuth. Das Theater in Wiesbaden bestätigte die Vereinbarung. Der 53 Jahre alte Laufenberg, ein renommierter Opernregisseur, leitet seit dieser Saison das Hessische Staatstheater Wiesbaden.

"Parsifal" ist die letzte Oper von Richard Wagner (1813-1883) und wurde 1882 in Bayreuth uraufgeführt. Für Wagner war es nicht einfach nur eine Oper, sondern ein "Bühnenweihfestspiel".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr