Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wiesbaden zeigt riesige Papierarbeiten von Katharina Grosse

Kunst Wiesbaden zeigt riesige Papierarbeiten von Katharina Grosse

Großformatige Papierarbeiten der Künstlerin Katharina Grosse werden im Museum Wiesbaden präsentiert. Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstagabend soll der Professorin der Kunstakademie Düsseldorf auch der mit 15 000 Euro dotierte Ritschl-Preis überreicht werden.

Voriger Artikel
Polizei greift Frau mit 3,7 Promille im Hauptbahnhof auf
Nächster Artikel
Erneut Kunstwerk in Kassel zerstört

Die Schau zu Grosses Werk ist bis zum 11. Okotber geöffnet.

Quelle: Friedemann Kohler

Wiesbaden. Die Auszeichnung wurde von dem Wiesbadener Künstler Otto Ritschl (1885-1976) gestiftet, sie wird alle drei bis fünf Jahre vergeben. Die Jury würdigte Grosses "üppig ausgestattete, meist begehbare Farblandschaften, in denen der Betrachter von Farbenpracht und -explosion umfangen wird".

Die Ausstellung "Katharina Grosse - Sieben Stunden, Acht Stimmen, Drei Bäume" mit knapp 100 Exponaten läuft bis 11. Oktober. Eigens für Wiesbaden schuf Grosse eine großflächige farbige Installation aus Holz und 500 Quadratmetern Stoff. Das spektakuläre Werk soll nach den Worten von Museumsdirektor Alexander Klar "auf ewig" in einem der Ausstellungssäle bleiben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr