Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wieder Operationen am Klinikum Kassel

Kassel Wieder Operationen am Klinikum Kassel

Nachdem verunreinigtes OP-Besteck am Klinikum Kassel entdeckt worden war, wird dort nun wieder operiert.

Voriger Artikel
Angeklagter in neuem Kinderpornoprozess gesteht
Nächster Artikel
Lottogewinner taucht doch noch auf

Im Klinikum Kassel wird wieder operiert. (Archiv)

Kassel. Nach dem Skandal um verunreinigtes OP-Besteck operiert das Klinikum Kassel seit dem 7.2. wieder.

„Es ist eine Handvoll planbare Maßnahmen”, sagte eine Sprecherin. Das Krankenhaus hatte vor rund einer Woche alle geplanten Eingriffe bis auf Notoperationen abgesagt, als bei einer Überprüfung an mehreren Instrumenten Ablagerungen entdeckt worden waren.

Eine Gefahr für Patienten soll nicht bestanden haben. Die Sprecherin betonte, die begrenzte Anzahl hänge mit der Zahl der vorhandenen Instrumente zusammen. Das Besteck für die Operationen hat sich die Klinik aus anderen Häusern geliehen oder es kommt von den Herstellern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr