Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Weniger russische Touristen in Hessen wegen Ukraine-Krise

Tourismus Weniger russische Touristen in Hessen wegen Ukraine-Krise

Die Ukraine-Krise und die Wirtschaftslage in Russland wirken sich auch auf den Tourismus in Hessen aus. Vor allem in Frankfurt geht die Zahl der Übernachtung von Gästen aus der Russischen Föderation seit April dieses Jahres zurück, wie die Sprecherin der Tourismus- und Congress GmbH, Ines Philipp, der Nachrichtenagentur dpa sagte.

Voriger Artikel
Autofahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Internationale Größen und Nachwuchsmusiker beim "Enjoy Jazz"

Eine Touristin nimmt mit ihrem Tablet ein Foto auf. Foto:Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Von Januar bis Juli wurden in der größten Stadt Hessens nur knapp 49 500 Übernachtungen von Menschen aus der Russischen Föderation gezählt, das waren 11,75 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Rückgang habe im April begonnen. In Wiesbaden fiel der Rückgang weniger stark aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr