Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Weniger Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Unfälle Weniger Verkehrsunfälle mit Personenschaden

In den ersten fünf Monaten des Jahres sind bei Verkehrsunfällen in Hessen weniger Menschen zu Schaden gekommen als im Vorjahreszeitraum. Von Januar bis Mai 2016 gab es 7714 Unfälle mit Personenschaden, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Flughafen Hahn bietet rascheren Weg durch Kontrolle
Nächster Artikel
Zollfahnder stellen gefälschten EM-Pokal sicher

Die Polizei dokumentiert Spuren nach einem tödlichen Motorradunfall.

Quelle: Julian Stratenschulte

Wiesbaden. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank die Zahl der Unfälle um 1,3 Prozent, und die Zahl der dabei Verunglückten ging um 185 Personen oder 1,8 Prozent auf 10 282 zurück. Insgesamt wurden in den ersten fünf Monaten 1723 Personen schwer und 8491 Personen leicht verletzt. 68 Personen starben im hessischen Straßenverkehr. Das waren 19 Personen weniger als in dem Zeitraum von Januar bis Mai 2015.

Der Mai 2016 aber isoliert betrachtet war kein guter Monat. Es gab 1909 Unfälle mit Personenschaden auf Hessens Straßen. Im Vergleich zum Mai 2015 waren dies 66 oder 3,6 Prozent Unfälle mehr. Es starben auch sieben Personen mehr bei Straßenverkehrsunfällen als im Mai 2015.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr