Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Weißkopfseeadler weiter in Freiheit

Geißen Weißkopfseeadler weiter in Freiheit

Ein bei Gießen gesichteter Weißkopfseeadler fliegt weiterhin frei umher.

Gießen. Ein in Mittelhessen gesichteter Weißkopfseeadler genießt nach seinem „Abflug” weiterhin die neue gewonnene Freiheit. Falkner Berthold Geis war skeptisch, ob er seinen ausgebüxten Vogel wieder einfangen kann. „Solange er satt ist, wird das schwer”, sagte er am 27.1. auf Anfrage.

Der große Greifvogel war dem Falkner aus dem Kreis Limburg-Weilburg kurz vor Weihnachten entflogen. Am 26.1. wurde das Tier in Gießen gesichtet, als es gerade einen toten Fuchs verputzte.

Der Adler, ein Weibchen namens „Rayka”, ist ein Jungvogel und hat nach Angaben der Polizei deshalb noch keinen weißen Kopf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gießen

Nach dem hinkenden Wolf wurde jetzt auch ein Weißkopfseeadler im Raum Gießen beobachtet.

  • Kommentare
mehr