Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Weggeworfene Glasscherben entfachen Waldbrand in Südhessen

Brände Weggeworfene Glasscherben entfachen Waldbrand in Südhessen

Glasscherben haben in Südhessen mehrere Brände entfacht. An mehreren Stellen waren am Donnerstag zwischen Viernheim (Kreis Bergstraße) und Mannheim trockenes Gras und Unterholz in Brand geraten.

Voriger Artikel
Polizei nimmt mutmaßlichen Stahlkugel-Schützen fest
Nächster Artikel
Hitze sorgt für Verspätungen im Regionalverkehr

Die Feuerwehr musste einen Waldbrand bei Viernheim löschen.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Viernheim/Darmstadt. Zunächst war Brandstiftung vermutet worden, aber am Freitag wurde weggeworfenes Glas gefunden. Wie ein Brennglas habe das Glas gewirkt und den ausgetrockneten Waldboden und das trockene Unterholz entzündet, teilte die Polizei Darmstadt mit. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

Rund 20 000 Quadratmeter Wald und Wiese standen in Flammen. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war bis in die Abendstunden im Einsatz, um die Brandherde unter Kontrolle zu bekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr