Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Wasserpest im Perfstausee: Badeverbot verhängt

Vorsichtsmaßnahme Wasserpest im Perfstausee: Badeverbot verhängt

Schlingpflanzen im Wasser haben am Perfstausee in Biedenkopf zu einem Badeverbot geführt.

Marburg/Biedenkopf. «Wir können im Moment die Sicherheit der Badegäste nicht garantieren», teilten Landrat Robert Fischbach und der technische Betriebsleiter der Wasserverband Oberes Lahntal, Hartmut Klingelhöfer, am Montag in Marburg mit. Die Wasserpest, eine Wasserpflanze mit bis zu drei Meter langen Trieben, könne gefährlich werden, wenn Schwimmer in Panik gerieten. Durch hastige und ungeschickte Bewegungen könnten sich Schwimmer in den Pflanzen verfangen. Rettungseinsätze seien schwierig, denn auch die Retter würden stark behindert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama