Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Wasser in Eschborn muss nicht mehr abgekocht werden

Notfälle Wasser in Eschborn muss nicht mehr abgekocht werden

Das Trinkwasser in Eschborn muss nicht mehr abgekocht werden. Das Gesundheitsamt hob das Abkochgebot am Donnerstag vollständig auf. Damit kann das Leitungswasser "in ganz Eschborn wieder ohne Bedenken konsumiert werden", wie die Kommune im Main-Taunus-Kreis mitteilte.

Voriger Artikel
Waldbrandgefahr steigt in Hessen
Nächster Artikel
Al-Wazir freut sich über Investitionen in S-Bahnnetz

Das Abkochgebot wurde am Donnerstag vollständig aufgehoben.

Quelle: Jochen Eckel/Archiv

Eschborn. Bei einer Routine-Untersuchung war am Dienstag vergangener Woche an einer Stelle Wasser entdeckt worden, das mit Colibakterien verunreinigt war. Die Bakterien können Erbrechen und Durchfall auslösen. Inzwischen wurden Trinkwasserleitungen und Hydranten erneuert sowie das Leitungsnetz gespült und desinfiziert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr