Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Warmes Winterwetter lässt Frühlingsboten zum Weihnachtsfest blühen

Wetter Warmes Winterwetter lässt Frühlingsboten zum Weihnachtsfest blühen

Offenbach/Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Das warme Winterwetter sorgt für Frühlings-Kapriolen in der Pflanzenwelt: Zum Weihnachtsfest sprießen schon einige Frühblüher wie Schneeglöckchen und Krokusse.

Voriger Artikel
Mild, windig und regnerisch: Weihnachten 2014 in Hessen
Nächster Artikel
Dieb tarnt sich als Hotelgast und trickst Angestellte aus

Schneeglöckchen blühen im Palmengarten in Frankfurt.

Quelle: Arne Dedert

Weiße Duftnarzissen und Kamelien stehen vereinzelt in voller Blütenpracht. Einige Rosen und Haselnüsse blühen und manche Hecke treibt grüne Blätter aus. Als Wachstumsgrenze gelten für viele Pflanzen zehn Grad Tagestemperatur oder fünf Grad durchschnittliche Temperatur über 24 Stunden, erklären die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach die Blütenpracht im Dezember. "Allerdings gibt es für die Pflanzen ein böses Erwachen", sagte Meteorologe Lars Kirchhübl. Denn es werde spätestens am Zweiten Weihnachtsfeiertag kälter. "Die Wetterumstellung kommt, die Frage ist nur, wie lange sie bleibt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr