Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Warmes Wetter macht Bienen munter: Früher Saisonbeginn

Agrar Warmes Wetter macht Bienen munter: Früher Saisonbeginn

Nach einem schwierigen Jahr 2013 sind Hessens Bienen gut und früh in die neue Saison gestartet. "Durch den milden Winter gingen die Bienen sehr früh in Brut und befinden sich in voller Stärke", teilte der Landesverband hessischer Imker in Kirchhain mit.

Voriger Artikel
Kommunen: Weniger Schlaglöcher nach mildem Winter
Nächster Artikel
Kröten wandern wieder: Naturschützer bitten um Rücksicht

Eine Biene fliegt über einem blühenden Krokus.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Kirchhain/Bad Nauheim. Er erwartet für die kommenden Wochen eine gute erste Honigernte.

Entspannung auch nach Jahren des Mitgliederschwundes. Die Imker registrieren erneut mehr Neuzugänge. "Ein starker Trend ist, dass der Frauenanteil wächst", sagte der Vorsitzende des Verbands, Manfred Ritz. Die Motivation der Nachwuchs-Imker sei häufig aber nicht in erster Linie die Honigherstellung, sondern das Naturerlebnis. Der Verband zählt derzeit rund 8400 Mitglieder mit insgesamt 49 500 Bienenvölkern.

Ein Großteil der Neueinsteiger kommt Ritz zufolge aus dem Rhein-Main-Ballungsgebiet. Imkern in der Stadt - das habe sich sehr positiv entwickelt, sagte er. "In den Städten gibt es ein größeres Blütenangebot als auf dem Land, auch noch im Spätsommer."

Um die Landwirte über bienen- und insektenfreundliche Pflanzen zu beraten, planen die Imker eine Infokampagne. Derartige "Greeningflächen" sind auch Thema beim hessischen Imkertag an diesem Sonntag (16. März) in Bad Nauheim.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr