Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Vorverkauf für Festspiele unter Neu-Intendant Wedel gut begonnen

Theater Vorverkauf für Festspiele unter Neu-Intendant Wedel gut begonnen

Der Vorverkauf für die Bad Hersfelder Festspiele unter dem neuen Intendanten Dieter Wedel ist erfolgreich angelaufen. In den ersten drei Wochen bis zum Jahreswechsel seien etwa genauso viele Tickets verkauft worden wie in den ersten sechs Vorverkaufswochen der vergangenen Saison.

Voriger Artikel
Schuhputzer: Geschäftsleute sind ihre besten Kunden
Nächster Artikel
Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Dieter Wedel, Intendant der Bad Hersfelder Festspiele.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Bad Hersfeld. Ein Viertel der Tickets sei bereits vergriffen, sagte der kaufmännische Direktor der Festspiele, Stefan Pruschwitz. Die 65. Saison des Freilicht-Theaterfestivals läuft vom 6. Juni bis 2. August.

"Das Konzept und das bisher bekannte Programm kommen gut an", sagte Pruschwitz. Die drei Schauspielstücke würden in etwa gleich gut nachgefragt. Nur das Musical "Cabaret" habe in der Zuschauergunst einen kleinen Vorsprung.

In der Stiftsruine zeigt Wedel William Shakespeares "Komödie der Irrungen". Vorgänger-Intendant Holk Freytag präsentiert das Lustspiel "Der zerbrochene Krug". Der künstlerische Leiter, Joern Hinkel, plant "Sommernachts-Träumereien" frei nach Shakespeare rund um die Ruine.

Bekannt ist nun auch der Aufführungsort für das Märchen. Es werde im etwa 150 Zuschauer fassenden Buchcafé als Nebenbühne gezeigt, wie Pruschwitz sagte. Das Stück wird Lotto-Fee Franziska Reichenbacher aussuchen. Weitere Stücke für die Bühne in Schloss Eichhof sollen Ende Februar, Schauspieler-Namen im März bekanntgeben werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr