Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Vorverkauf für Bad Hersfelder Festspiele läuft besser

Theater Vorverkauf für Bad Hersfelder Festspiele läuft besser

Das Programm von Intendant Dieter Wedel für die Bad Hersfelder Festspiele 2017 findet Anklang beim Publikum. Der Vorverkauf für die Theatersaison des Freilicht-Festivals laufe besser als zum Vorjahres-Zeitpunkt, sagte eine Sprecherin auf Anfrage.

Voriger Artikel
Keine neuen Erkenntnisse zu Serienmörder Manfred S.
Nächster Artikel
Hessen würden Reformationstag generell zum Feiertag machen

Schauspieler Robert Joseph Bartl in der Rolle des Meisters in "Krabat".

Quelle: Uwe Zucchi

Bad Hersfeld. "Wir sind mit der Entwicklung bislang sehr zufrieden." Der bis Jahresende laufende, rabattierte Kartenvorverkauf wurde am 24. November gestartet.

Wedels Eröffnungspremiere "Luther - Der Anschlag" (23. Juni) sowie das neue Musical "Titanic" (Premiere 14. Juli) stehen den Angaben zufolge bei der Ticket-Order derzeit am höchsten im Kurs. Aber auch das Musical "My Fair Lady" als Wiederaufnahme aus der Saison 2016 sei beliebt. Für einige Vorstellungen gebe es bereits nur noch Restkarten. Für die zweite Wiederaufnahme aus diesem Sommer, das Drama "Hexenjagd", sei die Nachfrage noch verhalten.

Auf dem Programm der 67. Spielzeit sollen letztlich insgesamt sieben Stücke stehen. Dank weiterer Bundeszuschüsse ist der Festspieletat auf das Rekordniveau von rund 7,9 Millionen Euro gestiegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr