Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Vom Alkohol zum Internet: 65 Jahre Landesstelle für Suchtfragen

Soziales Vom Alkohol zum Internet: 65 Jahre Landesstelle für Suchtfragen

Unter dem Dach der hessischen Landesstelle für Suchtfragen (HLS) finden sich rund 120 Beratungsstellen und Therapieeinrichtungen. Dabei geht es nicht nur um Alkohol, harte Drogen, Tabletten und Tabak, sondern auch um Glücksspiel und Internetsucht.

Voriger Artikel
55-Jähriger gerät in Gegenverkehr: Autofahrerin getötet
Nächster Artikel
Fußgänger stirbt bei Unfall in Darmstadt

Die HLS wurde vor 65 Jahren gegründet.

Quelle: Tobias Felber/Archiv

Frankfurt/Main. Mit einem Festakt erinnert der gemeinnützige Verein HLS heute an seine Gründung vor genau 65 Jahren. Damals hieß die HLS noch Landesstelle gegen die Suchtgefahren.

Zu den Rednern gehören unter anderem Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) sowie die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Elisabeth Pott.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr