Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Schwerverletzte bei Zusammenstoß von Auto und Taxi

Verkehr Vier Schwerverletzte bei Zusammenstoß von Auto und Taxi

Ein Auto gerät auf die Gegenfahrbahn und kracht in ein Taxi. Der 19-jährige Unfallverursacher wird wie drei weitere Menschen schwer verletzt. Warum er von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar.

Bad Homburg. Vier Menschen sind bei einem Unfall auf der Bundesstraße 456 zwischen Wehrheim und Bad Homburg am Wochenende schwer verletzt worden. Ein 19 Jahre alter Autofahrer war am frühen Samstagmorgen nach Angaben eines Polizeisprechers aus bisher unbekannten Gründen mit seinem Wagen auf die Gegenspur geraten. Dabei stieß der Wagen mit einem entgegenkommenden Taxi zusammen.

Drei Menschen im Taxi wurden bei dem Aufprall schwer verletzt, der 29 Jahre alte Taxifahrer, ein 28 Jahre alter Mann und eine 26 Jahre alte Frau. Die schwersten Verletzungen erlitt der 19 Jahre alte Autofahrer aber selbst, teilte die Polizei in Bad Homburg am Sonntag mit. Er wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. An beiden Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben Totalschaden. Die Bundesstraße musste für einige Stunden voll gesperrt werden. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar.

dpa

Voriger Artikel
Mehr aus Panorama