Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Vier Festnahmen nach Wohnungsdurchsuchungen in Osthessen

Kriminalität Vier Festnahmen nach Wohnungsdurchsuchungen in Osthessen

Drogen mit einem Straßenverkaufswert von mehr als 2000 Euro hat die Polizei bei der Durchsuchung zweier Wohnungen in Osthessen gefunden. Den Bewohnern - drei Männer und eine Frau zwischen 23 und 38 Jahren - wird vorgeworfen, mit illegalen Drogen gedealt zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Hünfeld/Burghaun. Bei den Drogen handelt es sich laut Polizei um Amphetamin, Haschisch und Morphin. Die Beschuldigten aus Hünfeld und Burghaun (Landkreis Fulda) wurden mit zur Dienststelle genommen, nach den polizeilichen Maßnahmen aber wieder auf freien Fuß entlassen. Sie müssen sich nun vor Gericht verantworten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama