Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Viele Stiftungen in Hessen neu gegründet

Gesellschaft Viele Stiftungen in Hessen neu gegründet

In Hessen sind im vergangenen Jahr wieder mehr Stiftungen gegründet worden. Insgesamt wurden 70 aus der Taufe gehoben, 19 mehr als ein Jahr davor, wie der Bundesverband Deutscher Stiftungen am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Berlin/Darmstadt. Damit gebe es in Hessen insgesamt 1862 Stiftungen. Einen Zuwachs wie 2014 habe es zuletzt 2010 und 2011 gegeben. Mit 109 Neugründungen sei 2007 eine besonders hohe Zahl erreicht worden. Für die Zunahme zuletzt könnte die "hohe Erbschaftswelle" mitverantwortlich sein, hieß es.

Bei der Stiftungsdichte liege Hessen im Ländervergleich weit vorn. In dem Bundesland gebe es pro 100 000 Einwohner 31 Stiftungen. Damit belege Hessen nach den Stadtstaaten Hamburg und Bremen den dritten Platz. Im Bundesdurchschnitt kommen den Angaben zufolge 26 Stiftungen auf 100 000 Einwohner. Frankfurt/Main sei nach Würzburg die deutsche Großstadt mit den meisten Stiftungen (77).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama